Wegen Covid-19: Konzerte für Kinder abgesagt
Auch im Paul-Gerhardt-Haus in Heerdt können Pantomime Pepo und Leo nicht auftreten / Foto: Christian Töller

Wegen Covid-19: Konzerte für Kinder abgesagt

Den lauten und leisen Tönen mit den Pantomimen Pepe und Leo macht Corona gehörig einen Strich durch die Rechnung. Denn fünf Veranstaltungen können nicht stattfinden. Geplant waren mit Pantomime Pepo (Olaf Schaper) und Leo (Leonhard Faber) mit Axel Weggen (Orgel) die Veranstaltungen am

7. Oktober um jeweils 9 Uhr und 11 Uhr in der Evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Julius-Raschdorff-Straße 4 in Garath,

am 8. Oktober um 10.30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus an der Heerdter Landstraße 30 in Heerdt,

am 9. Oktober um 10.30 Uhr in der Evangelischen Gustav-Adolf-Kirche, Heyestraße 93 in Gerresheim,

am 28. Oktober um 10 Uhr in der Evangelischen Friedenskirche, Florastraße 55 a in Unterbilk,

am 29. Oktober um 10.30 Uhr in der Evangelischen Thomaskirche, Eugen-Richter-Straße 10 in Mörsenbroich.

Wer Ausweichtermine für diese geplanten Konzertveranstaltungen sucht, meldet sich bitte per Mail bei info@ido-festival.de oder telefonisch unter 0211-66 44 44.

Die übrigen geplanten und angekündigten Konzerte des IDO finden statt. Eine Übersicht finden Sie auf der Website www.ido-festival.de

Für die meisten Konzerte gibt es noch Restkarten, im Vorverkauf (an den bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.ido-festival.de oder telefonisch unter 0211-66 44 44) oder an der Abendkasse. Ausverkauft ist das Konzert „Wadokyo“ am 9. Oktober in der Johanneskirche, wenn japanische Trommeln auf die Orgel treffen.

Schreibe einen Kommentar