Blauer Elefant am Telefon – Unterstützung für Familien
Der "Blaue Elefant" am Telefon / Foto: Denis Hentzschel

Blauer Elefant am Telefon – Unterstützung für Familien

Seit Wochen hält Covid-19 das Land fest im Griff. Kontaktbeschränkungen, geschlossene Geschäfte und Restaurants, Hamsterkäufe – es herrscht ein Ausnahmezustand, von dem noch niemand sagen kann, wie lange er noch andauern wird. Doch welche sozialen und wirtschaftlichen Folgen werden die Beschränkungen haben? Auch darauf kann es noch keine Antwort geben.

Besonders unter den Einschränkungen des Alltags, speziell des Kontaktverbots, leiden die Kinder. Auch die Angebote des Kinderschutzbundes Düsseldorf sind derzeit eingeschränkt. Dieser hat sich daher umfangreiche Gedanken gemacht, um die Familien in der Landeshauptstadt auch weiterhin unterstützen zu können. Da der „Blaue Elefant auf Rädern“ genauso wie die Kinder selber die Kinderspielplätze nicht mehr besuchen darf, ist er nun „offroad“ unterwegs: Lena Felder vom Kinderschutzbund hat sich viele lustige Experimente, Bastel- und Spielideen ausgedacht, die sich einfach zu Hause nachmachen lassen. Neu ist auch die „Lesezeit“: Jeden Werktag liest Annette Becker, Ehrenamtlerin beim Kinderschutzbund, eine Geschichte vor: mal eine lange, mal eine kurze, mal eine lustige oder auch eine nachdenkliche. Alle Videos von „Blauer Elefanten offroad“ und „Lesezeit“ stehen auf www.kinderschutzbund-duesseldorf.de/hilfe-bei-corona-stress zur Verfügung; jeden Werktag gibt es neue Videos.

Darüber hinaus sind auf dieser Webseite weitere hilfreiche Tipps und Ideen für das Familienleben im Corona-Alltag zu finden. Ebenso eine Übersicht der telefonischen und digitalen Beratungsmöglichkeiten. Der Kinderschutzbund Düsseldorf hofft, mit diesem Angebot für ein wenig Entspannung in den Familien zu sorgen und den Alltag etwas bunter zu gestalten.

Auch wenn das Haus für Kinder aktuell geschlossen ist, bleibt der Kinderschutzbund Düsseldorf auch und gerade in diesen Zeiten für die Kinder und Eltern in der Stadt erreichbar:

Haus für Kinder: 0211-617 0 570

Mo–Do, 9–17 Uhr; Fr, 9–13 Uhr

 

Kinder- und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“: 116 111

Mo–Sa, 14–20 Uhr; zusätzlich Mo+Mi+Do, 10–12 Uhr

 

Online-Beratung „Nummer gegen Kummer“:

Kinder und Jugendliche, die aktuell am Telefon nicht frei über ihre Sorgen sprechen

können, können sich auch anonym per E-Mail oder Chat Hilfe holen:

www.nummergegenkummer.de/onlineberatung

 

Elterntelefon: 0800-111 0 550

Mo–Fr, 9–11 Uhr; Di+Do, 17–19 Uhr

 

SchreiBabyBeratung: 0211-174 28 404

Mo–Do, 9–17 Uhr; Fr, 9–13 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar