Neues Haus der Jugend – Neubau an der Lacombletstraße
Geplanter Neubau Haus der Jugend (Außenansicht) / Foto: bap - Hetschold, Sunder, Kurz PartG mbB Architekten

Neues Haus der Jugend – Neubau an der Lacombletstraße

Das Haus der Jugend an der Lacombletstraße wird neu gebaut. Der Rat verabschiedete bereits Anfang Februar einen entsprechenden Ausführungs- und Finanzierungsbeschluss. Das Bestandsgebäude auf dem Gelände wird abgerissen und durch eine Kindertagesstätte, einen Neubau mit Wohnungen für Auszubildende, Büro- und Seminarräume für den Jugendring Düsseldorf und die Junge Aktionsbühne ersetzt. Geplant sind zudem ein Café und ein Konzertraum. Der 1958 errichtete Altbau ist marode und entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Für das Projekt werden über 15 Millionen Euro veranschlagt, das Land beteiligt sich voraussichtlich mit 1,9 Millionen Euro. Der Baubeginn ist für dieses Jahr geplant, die Fertigstellung soll zwei Jahre später erfolgen.

Die geplante Kita wird 70 Plätze umfassen, davon 22 für Kinder unter drei Jahren. Für das Auszubildenden-Wohnen sind 19 Plätze vorgesehen. Bei der Planung wurde auch der Klimaschutz berücksichtigt. So wird das Gebäude den neuesten Standards entsprechend gedämmt, die Dächer werden intensiv begrünt. Zudem ist eine Photovoltaikanlage vorgesehen. Die Stellplätze für Autos werden ausschließlich in Rasenpflaster hergestellt, damit möglichst viel Niederschlagswasser versickern kann. Zusätzliche Pflanzungen sorgen für Sichtschutz sowie Schatten und Luftaustausch.

Schreibe einen Kommentar