Hilfe für die Kinder – Walgenbach: Spende an Elterninitiative
Matthias Walgenbach und Nina Fedderke (geb. Walgenbach) überreichten Gabriele Hänsel (Elterninitiative) den symbolischen Scheck/Foto: Christian Töller

Hilfe für die Kinder – Walgenbach: Spende an Elterninitiative

Das alljährliche Gumbertstraßenfest ist längst ein fester und traditioneller Bestandteil von Eller. Und wie das Fest zu Eller gehört, gehört die Tombola der Firma Walgenbach zum Gumbertstraßenfest. Jedes Jahr können die Besucherinnen und Besucher bei der Tombola zahlreiche Preise gewinnen und zugleich damit etwas Gutes tun. Denn den Erlös aus der Tombola spendet Walgenbach jedes Jahr an die Elterninitiative Kinderkrebsklinik. In diesem Jahr konnte eine Summe in Höhe von 2700 Euro übergeben werden. „Die Verlosung wird mit großem Engagement betrieben und genießt bei den Elleranern und in der Öffentlichkeit aufgrund der beeindruckenden Historie eine sehr hohe Anerkennung“, betont Geschäftsführer Matthias Walgenbach.

Insgesamt konnte Walgenbach in fast drei Jahrzehnten eine Summe von 91 000 Euro an die Elterninitiative spenden und damit den kranken Kindern helfen. Die Initiative wurde 1979 gegründet. Um den Patienten der Kinderkrebsklinik den mühsamen und oft langen Krankenhausaufenthalt ein wenig zu erleichtern, organisiert und finanziert die Initiative Aktionen und Veranstaltungen auf der Station. So besuchen regelmäßig „CliniClowns“ die Kinder und einmal die Woche wird mit einem Musiktherapeuten gemeinsam musiziert und gesungen. Weitere Infos sind unter www.kinderkrebsklinik.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar