YOUTH: Zeit für Erlebnisse – Der Abenteuerspielplatz Eller
Foto: Christian Töller

YOUTH: Zeit für Erlebnisse – Der Abenteuerspielplatz Eller

Am kommenden Samstag, 26. Oktober, feiert der 1973 gegründete Abenteuerspielplatz (ASP) Eller an der Heidelberger Straße 46 mit der traditionellen Kindergroschenkirmes seinen „Geburtstag“. Für einen Einsatz von zehn Cent können verschiedene Glücks- und Geschicklichkeitsspiele ausprobiert werden. Gewinnt man das Spiel, gibt es einen Bon. Diese Wertmarken kann man sammeln und später gegen Spielsachen, Süßigkeiten oder anderes eintauschen. Für das leibliche Wohl ist mit Würstchen vom Grill, frischen Waffeln und Kuchen sowie Getränken gesorgt. Los geht es um 13 Uhr, Ende ist um 17 Uhr.

Seit nunmehr 46 Jahren bietet der ASP zahlreiche Möglichkeiten zum Heimwerken und den Umgang mit Mensch, Tier, Natur und Technik. Zielgruppe sind Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 14 Jahren. Die Kinder können alleine und mit Freunden kommen, zudem gibt es Angebote für Gruppen wie Schulklassen, Kindergarten- oder Sport- und Freizeitgruppen. Zu den Höhepunkten zählen die Feuerstelle, an der unter anderem gekocht, gebacken und gegrillt werden kann, die Feldschmiede, der große Teich, in dem gebadet werden kann, und natürlich der „Wilde Widder“, eine 130 Meter lange Rollenbahn. Der Baubereich (die sogenannte Hüttenstadt) ist das Herzstück der Anlage: Auf etwa 1500 Quadratmetern stehen 50 Holzhäuser. Der Großteil gehört einer Gruppe von Stammbesuchern, andere sind einer Schule oder Institution zugeordnet, dazu gibt es fünf Hütten für Besucher. Derweil tummeln sich im Tierbereich Ziegen und Kaninchen. Weitere Infos und Öffnungszeiten sind unter www.asp-eller.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar